Gemeinsam für alle Kinder: Mitglied werden im Kinderschutzbund !

Beitrittserklärung hier

Neues in Kürze

Leider nicht nur gute Nachrichten zum Weltkindertag 2018:

Das Bildungs- und Teihabepaket ist gescheitert und wird bundesweit von weniger als 15 % der berechtigten Kinder im Alter von 6 - 15 Jahren in Anspruch genommen, im Kreis Gütersloh sind es sogar nur 5,7 %. Dazu die ausführliche und aktuelle Expertise der Paritätischen Forschungsstelle vom 18. September 2018.

Hier gibt es die schönsten Bilder vom Weltkindertag 2018!

----------------------------

60 Jahre Kinderschutzbund Gütersloh: Bettina Flohr, Brigitte Ahrens und Burkhard Martin im GT-Info-Stadtgespräch, hier geht es zum Artikel.

-----------------------------

Zu den vielfältigen Aktivitäten und Angeboten des DKSB Gütersloh hier der Jahresbericht 2017

_______________________________

Besuchen Sie uns auch bei facebook.

_______________________________

Hier die neue KSA (Heft 4, 2018) (Kinderschutz aktuell) des Bundesverbandes.

 

 


Sportpatenschaften

FlyerSportpaten-Bildmini.jpg

Sport kostenlos mit einer Sportpatenschaft des Kinderschutzbundes !

Zielgruppe

Wir unterstützen mit dem allein durch Spenden finanzierten Projekt Kinder aus sozial benachteiligten Familien im Alter von 4 bis 16 Jahren, die Lust auf Sport haben.

Wie sieht die Förderung aus?

  • Finanzierung eines Schwimmkurses oder der Mitgliedschaft in einem Sportverein, im Regelfall bis zu drei Jahren.
  • Ein Pate/eine Patin des Kinderschutzbundes unterstützt und begleitet die Familie z.B. bei der Suche nach einem geeigneten Sportangebot sowie der Anmeldung des Kindes und steht auch im weiteren Verlauf als Ansprechpartner/in für die Familie zur Verfügung.

Wie kommt man an eine Sportpatenschaft?

Bei Interesse an unserem Angebot oder für mehr Informationen melden Sie sich bitte telefonisch in der Geschäftsstelle 05241/15151 oder mailen Sie uns unter info@kinderschutzbund-guetersloh.de bzw. direkt bei unserer Projektleiterin Julia Niewöhner unter julianiewoehner@kinderschutzbund-guetersloh.de.

Ganz einfach zur direkten Anmeldung geht es hier über unseren Flyer zum Herunterladen

Hintergrund

Anlässlich des Weltkindertages 2007 zum Thema "Kinderarmut" rief der Deutsche Kinderschutzbund e.V. Kreisverband Gütersloh (DKSB) sein Projekt "Sportpatenschaften" ins Leben. 

Da immer mehr Kinder, auch im Kreis Gütersloh, von Armut betroffen sind, hat sich der DKSB vorgenommen, diesen Kindern ganz konkrete Unterstützung anzubieten. Denn Kinderarmut hat häufig weitreichende Folgen. Neben der rein materiellen Armut haben die betroffenen Kinder unter anderem geringere Bildungschancen, meist einen schlechteren Gesundheitszustand und Schwierigkeiten in der sozialen Entwicklung. Das Arbeitslosengeld II reicht oft nicht aus, Kinder gesund zu ernähren oder sie an kostenpflichtigen Sport-, Kultur- und Freizeitangeboten teilnehmen zu lassen. Deshalb haben viele in Bedarfsgemeinschaften lebenden Kinder Probleme wie Übergewicht und/oder motorische Störungen.

In den UN-Konventionen über die Rechte des Kindes ist z.B. festgelegt, dass Kinder ein Recht auf soziale Teilhabe und das Recht auf Gesundheit haben. Armut kann jedoch zu sozialer Ausgrenzung und gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. 

Wie können Sie helfen?

Unterstützen können Sie das Projekt durch

  • Ihre Spende an den Kinderschutzbund
  • Ihre Mitgliedschaft im Kinderschutzbund
  • Mitarbeit als ehrenamtliche(r) Sportpate/in

Mehr Infos für alle UnterstützerInnen gibt es telefonisch in der Geschäftsstelle, Tel.: 05241/15151, oder per Mail unter info@kinderschutzbund-guetersloh.de oder direkt bei unserer Projektleiterin Julia Niewöhner unter julianiewoehner@kinderschutzbund-guetersloh.de.


Die Presse zu den Sportpaten:
Die Neue Westfälische berichtete am 07. Juli 2017:

NW05.07.2017ArmutSportpaten.jpg