Gemeinsam für alle Kinder: Mitglied werden im Kinderschutzbund !

Beitrittserklärung hier

Neues in Kürze

Leider nicht nur gute Nachrichten zum Weltkindertag 2018:

Das Bildungs- und Teihabepaket ist gescheitert und wird bundesweit von weniger als 15 % der berechtigten Kinder im Alter von 6 - 15 Jahren in Anspruch genommen, im Kreis Gütersloh sind es sogar nur 5,7 %. Dazu die ausführliche und aktuelle Expertise der Paritätischen Forschungsstelle vom 18. September 2018.

Hier gibt es die schönsten Bilder vom Weltkindertag 2018!

----------------------------

60 Jahre Kinderschutzbund Gütersloh: Bettina Flohr, Brigitte Ahrens und Burkhard Martin im GT-Info-Stadtgespräch, hier geht es zum Artikel.

-----------------------------

Zu den vielfältigen Aktivitäten und Angeboten des DKSB Gütersloh hier der Jahresbericht 2017

_______________________________

Besuchen Sie uns auch bei facebook.

_______________________________

Hier die neue KSA (Heft 4, 2018) (Kinderschutz aktuell) des Bundesverbandes.

 

 


"Hand in Hand"-Familienpatenschaften in Gütersloh

Geehrt mit dem Preis der Bürgerstiftung Gütersloh 2014, dazu Infos unter Aktuell.

Hierzu der Film der Bürgerstiftung über unsere Familienpaten.

Was sind Familienpaten?

Seit 2009 gehen FamilienpatInnen für einige Stunden pro Woche in Familien, um dort als Partner für Kinder und Eltern in belasteten Zeiten da zu sein. Dabei werden Familien unterstützt, in denen Kinder von 0 bis 3 Jahren leben. Die PatInnen leisten durch ihren Einsatz einen Beitrag, Familien in ihrem Alltag zu entlasten, zu begleiten und zu unterstützen.

PatInnen übernehmen dabei Aufgaben wie Familien bei der Betreuung und Pflege der Kinder zu entlasten, Familien zu Ärzten oder Ämtern zu begleiten und Familien zu helfen, Kontakte und weitere Unterstützungsmöglichkeiten zu finden. Die Familien brauchen manchmal einfach nur ein wenig Begleitung, um danach wieder allein zurecht zu kommen. Gerade, wenn sich eine Familie neu gründet, Mütter oder Väter alleinerziehend sind, Mehrlinge geboren werden oder Kinder und Eltern belastet, krank oder erschöpft sind, kann es schnell zu Überforderungen kommen.

Ehrenamtliche gesucht

Für dieses Projekt sucht der Kinderschutzbund auch weiterhin Menschen, die sich in ihrer Freizeit, ihrer nachberuflichen Phase oder nach der Familienpause ehrenamtlich für und im direkten Kontakt mit Familien einsetzen möchten. Neben Schulungen und einem qualifizierten Fortbildungsangebot ist es dem Kinderschutzbund sehr wichtig, die PatInnen durch regelmäßige Austauschtreffen, ein kollegiales Umfeld von Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen und vor allem fachliche Begleitung und Beratung durch Mitarbeiterinnen des DKSB in ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und/oder Interesse an weiteren Informationen haben, freuen wir uns über einen Anruf oder eine E-Mail.

DKSB Gütersloh 05241/15151

info@kinderschutzbund-guetersloh.de

Natürlich können Sie dieses Projekt auch durch Spenden unterstützen (Sparkasse Gütersloh, BLZ: 478 500 65, Kontonummer 6 000 567 bzw. IBAN: DE80478500650006000567, BIC: WELADED1GTL).

Engagement mit viel Herz

Unsere tollen Familienpatinnen und -paten. Rechts im Bild Cornelia Wagner vom Kinderschutzbund.